Tomo Keller

Tomo Keller

Violine

Als international begehrter Solist und Orchesterleiter ist Tomo Keller auf den wichtigsten Konzertpodien zu erleben: als Leiter der Academy of St Martin in the Fields und mit führenden Orchestern wie dem London Symphony Orchestra und dem Swedish Radio Symphony Orchestra. Als einer der meist bewunderten Geiger seiner Generation leitet er Orchester und Kammerensembles in herausragenden Konzert- und CD-Projekten.

Weiterlesen

Tomo Keller ist solistisch in den großen europäischen Konzertsälen aufgetreten, zuletzt in den neuen Philharmonien von Hamburg und Paris. Ausserdem wurde er zu bedeutenden Festivals eingeladen wie dem Schleswig-Holstein Musikfestival, den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, dem Edinburgh Festival und dem Festival Bravo! Vail in Colorado. Zudem war er Gast zahlreicher Rundfunk- und TV-Sendungen im In- und Ausland (ARD, ORF, NHK, BBC).

Als Solist konzertierte er u.a. mit der Academy of St Martin in the Fields, dem Orchester der Beethovenhalle Bonn, der Camerata St. Petersburg, dem London Symphony Orchestra, dem Rundfunk-Sinfonie-Orchester Berlin, dem Swedish Radio Symphony Orchestra und den Wiener Symphonikern. Konzertreisen führten ihn in fast alle europäischen Länder und Russland sowie nach Asien, Amerika und den Nahen Osten.

Tomo Keller ist ein gefragter Konzertmeister, 1999-2007 wirkte er als 1. Konzertmeister der Essener Philharmoniker und 2009-2015 als Assistant Leader des London Symphony Orchestra. 2014-2019 war er 1. Konzertmeisters des Swedish Radio Symphony Orchestra und ist als Gastkonzertmeister mit mehr als 20 Orchestern aufgetreten.

Seit 2016 ist er Leiter und Konzertmeister der Academy of St Martin in the Fields und tritt mit diesem Orchester weltweit als Leiter, Konzertmeister, Kammermusiker und Solist auf.

Seine CD-Aufnahmen umfassen Solowerke von Bach, Bartok und Ysaye, Orchester-Aufnahmen wie Stravinskys Apollon musagète mit Sir John Eliot Gardiner und dem London Symphony Orchestra und „Avant Gershwin“ mit Patti Austin und der WDR Bigband, die 2008 mit einem Grammy ausgezeichnet wurde. 2020 wurden sämtliche Beethoven Klavierkonzerte auf CD/DVD bei Deutsche Grammophon veröffentlicht, mit Jan Lisiecki am Klavier und Tomo Keller als Leiter der Academy of St Martin in the Fields. Dieses Jahr erscheint eine CD mit Werken von Kurt Atterberg auf Ondine, mit dem Swedish Radio Symphony Orchestra und Tomo Keller als Solist und Leiter in Atterbergs Suite für Violine und Viola.

Tomo Keller wurde 1974 in Stuttgart als Sohn deutsch-japanischer Musiker geboren. Seinen ersten Violinunterricht erhielt er mit sechs Jahren und hatte schon im Alter von 10 Jahren erste Auftritte als Solist mit Orchester. Weitere Studien führten ihn nach Wien an die Universität für Musik und darstellende Kunst sowie nach New York an die Juilliard School of Music.

Zahlreiche Preise und Auszeichnungen folgten, u.a. beim Fritz Kreisler Wettbewerb, Johannes Brahms Wettbewerb und Deutschen Musikwettbewerb Berlin. 2000 wurde ihm der Aalto Bühnenpreis verliehen, als einem der wenigen Instrumentalisten überhaupt. Tomo Keller gab Meister-, Kammermusik- und Orchesterkurse an allen Londoner Musikhochschulen sowie an der Yale University und anderen bedeutenden Universitäten in den USA und im fernen Osten.

Er spielt auf einer Violine von Giovanni Battista Guadagnini, Turin 1778, die ihm von der schwedischen Järnåker Stiftung zur Verfügung gestellt wurde.

Kontakt

Dr. Marcus Felsner – +49 89 20 500 85624 – marcus@felsnerartists.com