Darwin Prakash

Darwin Prakash

Bariton

Der junge Bariton Darwin Prakash hat international für Aufmerksamkeit bei Publikum und Wettbewerben gesorgt mit der virilen Kraft und Eleganz seiner Stimme und der darstellerischen und sängerischen Klugheit seiner Interpretationen in einer großen Bandbreite des Repertoires vom 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart.

Weiterlesen

Derzeit Mitglied im Internationalen Opernstudio der Staatsoper Hannover, ist Darwin Prakash u.a. zu erleben in Erdan Mondtags aufsehenerregender Inszenierung von Marschners Der Vampyr sowie in der deutschen Premiere von Leonard Evers Humanoid. Weitere aktuelle Höhepunkte sind die deutsche Ersataufführung von Philip Venables’Denis and Katya in der Inszenierung von Ted Huffman an der Staatsoper Hannover, Belcore in Donizettis L’Elisir d’amorebeim Waterperry Opera Festival, Zad Moultakas Hamed und Sherifasowie Kaherdin in Frank Martins Le vin herbé und Fiorello inRossinis Il barbiere di Siviglia an der Staatsoper Hannover.

Zuletzt war Darwin Prakash zu hören als Leporello in Don Giovanni an der Opera Holland Park, Geronimo in Cimarosas Il Matrimonio Segreto am Royal Opera House Mumbai, als Lysander in dem Pasticcio The Enchanted Island mit Musik von Vivaldi, Händel und Rameau mit der British Youth Opera (Cover) und als Sacerdote di Minerva in Händels Teseo beim London Händel Festival. An der Royal Academy Opera sang er die Partie des Masetto in , Ibn-Hakiain in Tschaikowskys Iolanta, den Immigration Officer in DovesFlight und Escamillo in Peter Brooks Produktion von La Tragédie de Carmen.

Auf dem Konzertpodium war Darwin Prakash mit seinem Liedprogramm Songs of War zu Gast u.a. in St. James Piccadilly, mit einem Programm jüdischer Lieder im Jüdischen Kulturzentrum Hannover sowie mit den Bass-Soli von Beethovens Symphonie Nr. 9 am Marlborough College und Händels Messiah in der Arundel Cathedral inGroßbritannien.

Darwin Prakash gewann zahlreiche Preise und Auszeichnungen. 2021 erhielt er den Premio Extraordinario beim angesehenen Tenor Viñas Wettbewerb in Barcelona, 2019 gewann er den Ersten Preis der NationalMozart Competition in Großbritannien. Er war der erste Preisträger des Gus Christie Award beim Glyndebourne Opera Festival.

Geboren und aufgewachsen im indischen Mumbai, absolvierte Darwin Prakash zunächst ein Studium der Geologie an der University of Delhi. Der führende britischen Gesangspädagoge Dr. Robert Alderson entdeckte ihn für die Welt der Oper und holte ihn 2014 nach Großbritannien. Nach sechsmonatiger Ausbildung bei Robert Alderson in Manchester wurde er an der Royal Academy of Music in London aufgenommen, wo er vier Jahre lang bei Mark Wildman studierte. Sein Studium schloss er 2019 ab und erhielt die Queen’s Commendation for Excellence. Darwin Prakash ist Absolvent der Georg Solti Accademia di Bel Canto und der Glyndebourne Academy und war Mitglied des Young Artist-Programms an der Opera Holland Park.

Kontakt

Dr. Marcus Felsner – +49 89 20 500 85624 – marcus@felsnerartists.com